ACHTUNG ?!
Logo des Polizeipräsidiums Ludwigsburg

Logo der europäischen Union Dieses Projekt wird aus Mitteln des
Fonds für die innere Sicherheit durch
die Europäische Union kofinanziert.

Lehrerfortbildungen der Stiftung Weltethos

zum Thema Weltethos

Zielgruppe
Pädagoginnen und Pädagogen der Schulen, die am Projekt teilnehmen
Akteure
Stiftung Weltethos
Wann findet es statt?
In zeitlichem Zusammenhang mit dem Projekt. Da die Fortbildungen eine Mindestteilnehmerzahl haben, kann es zu Wartezeiten kommen, bis genügend Personen sich angemeldet haben.
Wo findet es statt?
Klassenzimmer o.ä.
Was sind die Voraussetzungen?
  • Beamer muss vorhanden sein.
  • Nach Möglichkeit Laptop, Lautsprecher, PowerPoint.
  • Falls keine Technik vorhanden ist, kann sie von den Referent*innen mitgebracht werden, dann sind zumindest eine Projektionsfläche und zwei Stromanschlüsse erforderlich.
Max. Teilnehmerzahl
In der Regel 25 Teilnehmer; es kann aber auch ein ganzes Kollegium mit mehr Personen teilnehmen
Methode
  • Präsentation zum Weltethos, seinen Inhalten und seiner Bedeutung für Schulen
  • Reflexions- und Austauschangebote, Murmelphasen, Gruppenarbeit
  • Planung zur konkreten Umsetzung von Weltethos in den Alltag der Schulen
Zeitbedarf
ca. 3,5 h Stunden (mit einer Pause)
Kosten
Für die Schule fallen keine Kosten an, die Referent*innen werden durch die EU-Fördermittel vergütet.

Für weitere Informationen oder eine Buchungsanfrage rufen Sie uns Dienstags von 10 – 15 Uhr und Mittwochs von 10 – 15 Uhr an unter Tel. 07141/18-8005 oder schreiben Sie eine E-Mail an kontakt@radikalisierung.info.